ZWEIFACH-SPORTHALLE EINER GRUNDSCHULE  IN BERLIN ZEHLENDORF

Komplettierung des pavillonartigen Schulensembles aus Bestandsbauten der 1960-er Jahre zum Straßenraum hin. Um die geforderte Kubatur der Sporthalle auf sehr beengtem Baufeld für Schulfreiflächen und unmittelbare Anwohner niedrig zu halten wird das Sporthallenniveau um 2,10m eingesenkt und das Tragwerk u.A. zur Reduktion der notwendigen Abstandsflächen oberseitig angeordnet. Die Dachfläche der abgesenkten Umkleidebereiche bildet ein attraktives Spiel-und Bewegungsplateau im Zugangsbereich der Schule. Die hinterlüftete Bekleidung aus walzblanken, geschuppt angeordneten Aluminiumtafeln nimmt Bezug Ort und Name der Schule ‚am Karpfenteich’.

Wettbewerb, 2013
2400 m2 BGF, 4,2 Mio.Euro





Team: B. Ludescher, O. v.Spreckelsen, J.v.d. Abeele,
Landschaftsarchitektur: Sandra Bartoli ,
Gebäudetechnik: pin Planende Ingenieure Berlin GmbH

< >    
zurück zu PROJEKTE